Suchmaschinen im Internet - Welche Suchmaschinen gibt es außer Google?

 

Alles Google oder was?

Wenn wir heutzutage etwas suchen, sei es Informationen und Nachrichten zu Politik, Sport und Co.,Preise vergleichen oder Reisen buchen wollen, gehen wir meistens ins Internet und googlen danach. Aber es gibt nicht nur Google, es gibt eine Vielzahl anderer Suchmaschinen im Internet und es gibt auch Länder da ist Google (noch) nicht unangefochtener Marktführer, wie etwa bei uns in Deutschland oder in vielen andern Ländern. So ist in Russland nicht Google der Marktführer, in Sachen Suchmaschinen, sondern dort ist Yandex, eine russische Suchmaschine, die Nr. 1. In China etwa ist Baidu der klare Marktführer. Auch in Südkorea gibt’s einen anderen Platzhirsch, da ist Naver die beliebteste Suchmaschine. Aber es gibt auch andere Suchmaschinen die versuchen Google Marktanteile abzuknüpfen, welche das sind und was es interessantes zu Yandex, Baidu, Naver und Co. zu berichten gibt habe ich hier in einer kleinen Suchmaschinenliste zusammengestellt.

Ich fange zunächst mit den Marktführern in Russland, China und Südkorea an.

 

Yandex

Diese russische Suchmaschine ist 1997 online gegangen und wurde von Arkadi Wolosch gegründet. Yandex ist auch ein börsendotiertes Unternehmen und hatte im Jahr 2010 einen Umsatz von 410 Millionen Dollar bei einem Gewinn von 137 millionen Dollar. In Russland hat Yandex einen Marktanteil von 64 %, Google liegt da nur bei 22 %.

Yandex will jetzt auch in anderen Ländern vorstoßen und hat daher yandex.com Online gebracht. In wieweit Yandex sich durchsetzten kann wird sich in Zukunft zeigen.

Baidu

Ist ebenfalls an der Börse notiert und hat einen Marktanteil von 77 % in China, Google bringt es da nur auf ca. 18 %. Außerdem hat Google im Vergleich zu 2010 erheblich an Marktanteilen eingebüßt, damals lag der Marktanteil noch bei 30 %. Wenn man das betrachtet wird Baidu in China auch in Zukunft noch deutlich vor Google liegen. Bei Baidu betrug der Umsatz 2010 1,2 Milliarden Dollar, der Gewinn betrug dabei ca. 1,54 Dollar pro Aktie. Andere Zahlen konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.

Naver

In Südkorea beherrscht Naver den Markt und das mit großem Abstand auf Google. Naver hat dort 70 % und Google nur 2 % Marktanteil, nirgend wo anders hat Google einen so geringen Marktanteil. In Südkorea liegt eine andere Suchmaschine auf Platz 2 und diese ist mit fast 11 %, eine weitere südkoreanisch Suchmaschine Namens Daum, sogar Yahoo liegt mit ca. 4,4 % vor Google. Der Grund warum Google und auch Yahoo keine Chance gegen Naver und auch Daum haben ist, dass es einfach zu wenig koreanisch Inhalte gibt. Da dies der Fall ist gibt es bei Naver den Service "Knowledge IN", dies ist eine Wissenssuche, dabei werden von den Nutzern Informationen Online gestellt und man kann dort Fragen stellen welche von den Nutzern beantwortet werden, ich vergleiche das in etwa mit gutefrage.net. Daher ist Naver auch so beliebt bei den Koreanern.

Nun will ich zwei andere Suchmaschinen vorstellen die in Deutschland und den Rest der Welt eher ein Begriff sind.

Yahoo

Die wohl bekannteste Suchmaschine nach Google. ist seit 1996 an der Börse notiert und hat bis zum Jahr 2004 die Daten von Altavista, Inktomi und Google für ihre Suchmaschine genutzt. 2004 wurde der Vertrag zwischen Google und Yahoo gekündigt, woraufhin Yahoo seinen eigenen Algorithmus verwendete. Im Jahr 2007 wollten Microsoft und Yahoo fusionieren, was allerdings Fehlschlag. Ein halbes Jahr später im Jahr 2008 wollte Microsoft Yahoo für 44 Milliarden Dollar übernehmen, was Yahoo allerdings zurückwies.

Yahoo hat einen weltweiten Marktanteil von 6,4 % und ist somit weit hinter Google mit 82,8 % auf Platz zwei. Yahoo verbuchte den höchsten Gewinn im Jahr 2005, damals wurden über 1,3 Milliarden Dollar Gewinn erzielt. 2011 lag der Umsatz bei ca 4,98 Milliarden Dollar und der Gewinn betrug 1,06 Milliarden Dollar.

Seit letztem Jahr gibt es auch den bei vielen, besonders SEO´s, beliebten Site Explorer nicht mehr, zu dessen Gedenken gibt es die Seite RIP Yahoo Site Explorer, wo man einen letzten Gruß hinterlasen kann ;).

Bing

Diese Suchmaschine gehört ins Haus von Microsoft, ist seit 2009 auf dem Markt und hat die vorherige Suchmaschine Live Search ersetzt. Mit 3,9 % liegt Bing weltweit auf Platz 4 hinter Google, Yahoo und Baidu. Seit Dezember 2011 gibt es in Deutschland auch das sogenannte StreetSide, welches das gleiche ist wie Google´s Streetview. Im Momemt sind überwiegen Städte aus dem Süden dort zu sehen, z.B. München, Augsburg und Nürnberg. Weitere Städte sollen dieses Jahr folgen. Seit Juli 2011 ist Bing in einer Kooperation mit Baidu und verwertet die englischsprachigen Daten. Auch auf Facebook findet man Bing wieder, den dort ist Bing in der Suche mit eingebunden und wirft dort Suchergebnisse raus. Für Microsoft ist Bing allerdings ein Verlustgeschäft, obwohl letztes Jahr ein Umsatz von 4,94 Milliarden Dollar umgesetzt worden ist

 

Wer glaubt, dass das alles ist, der irrt sich es gibt noch zahlreiche andere Suchmachinen, ein paar interessante liste ich hier noch auf.

Lycos

Ist einigen sicher noch ein Begriff. Lycos war eines der ersten großen Unternehmen im Bereich der Suchmaschinen, es wurde 1994 gegründet und zeigte als erste Suchmaschine eine kurze Beschreibung in den Suchergebnissen an. 1996 ging Lycos an die Börse. Um 2000 gehörte Lycos zu den meistbesuchten Internetseiten in den USA, allerdings wurde sie dann schnell von Google als beliebteste Suchmaschine abgelöst.

Altavista

Gehörte wie Lycos zu den ersten Suchmaschinen und ging 1996 Online. Altavista gehörte früher zu den bekanntesten Suchmaschinen und wurde 2003 von Overture übernommen, welches ein Unternehmen ist das zu Yahoo gehört. Seit 2010 laufen die Suchanfragen bei Altavista über Yahoo.

Wolfram Alpha

Das besondere an dieser Suchmaschine ist, das bei der eingegebenen Suchanfrage direkt Antworten gegeben werden und keine Auflistung von Internetseiten. So wird bei der Eingabe „Jupiter“ die Distanz des Planeten zur Erde, die Anzahl der Monde und sonstige Fakten zum Planeten angezeigt. Außerdem kommen 25 % aller Anfragen von Wolfram Alpha über die Sprachsuche Siri vom iPhone 4S.

 

Das war es mit meiner kleinen Übersicht über die anderen Suchmaschinen, die versuchen Google irgendwie in Bedrängnis zu bringen. Vielleicht schafft es irgendwann eine Suchmaschine Google in Bedrängnis zu bringen oder gar zu stoßen. Das wird sicher noch einige Zeit dauern bis das vielleicht mal passiert, aber man kann nicht immer vorne bleiben und vielleicht ist es eine bis jetzt noch unbekannte Suchmaschine die Google irgendwann vom Thron schmeißt.

 

Zusätzliche Informationen